Die Richtigen ins Licht rücken

Im Scheinwerferlicht stehen echte oder angebliche Prominente: Schauspieler, Musiker, Sportler, auch Politiker und wirtschaftliche Führungskräfte. Stattdessen sollten aber andere Menschen ins Licht gerückt werden, die – um im Bild zu bleiben – eher am Rand der Bühne im Dunklen aktiv sind: Pfleger, Lehrer, Sozialarbeiter, Reinigungskräfte, Ehrenamtliche u.ä. Denn diese Menschen sind wirklich wichtig, obwohl sie oft wenig bis gar keine Anerkennung erhalten. weiterlesen…

Blutspende: Ein kleiner, aber sehr hilfreicher Nadelstich

Letzten Donnerstag war ich wieder beim Deutschen Roten Kreuz zur Blutspende. Mittlerweile nähere ich mich der Zahl von 50 Spenden. Abgesehen von kostenlosen Brötchen und Getränken sowie kleinen Geschenken bekomme ich nichts Materielles dafür, vor allem kein Geld. Es geht darum, anderen Menschen ohne großen Aufwand sehr zu helfen. Mit einer Blutspende ist das leicht zu schaffen. weiterlesen…

Ein Loblied auf das Bargeld

Immer werden Untergangsszenarien beschrieben oder Texte verfassen, die wie Hetzreden klingen. Nein, ich rede nicht von Politik. Es geht um einen deutschen Liebling neben Autos, Bier und Brot, nämlich um das Bargeld. Scheine und Münzen sind nämlich auch heute in der modernen Welt besser als ihr Ruf. weiterlesen…