1. September 1939 – Aus der Geschichte lernen

Heute vor 80 Jahren begann mit dem Überfall auf Polen der Zweite Weltkrieg. Der Überfall der Nazis auf das Nachbarland basierte auf einer Lüge, einer inszenierten Geschichte rund um den Sender Gleiwitz. Genau 80 Jahre nach diesen Ereignissen sehen wir bei den heutigen Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen, dass deutlich mehr als 20% der dortigen Wähler aus der Geschichte nichts gelernt haben oder sich eine solche Zeit zurückwünschen. weiterlesen…

Der Tag, an dem Düren fiel

Am 9. November 1938 wurden in der Reichspogromnacht (und genau genommen auch in den Tagen davor und danach) viele Synagogen und andere jüdische Einrichtungen zerstört. Am 11. November 1918 endete der Erste Weltkrieg, der später als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts beschrieben wurde, mit dem Waffenstillstand von Compiègne. Am 18. November erinnert der Volkstrauertag allgemein an alle Opfer von Krieg und Gewalt. Es gibt also eine ganze Reihe von Gedenktagen in diesem Monat, die vor allem immer wieder den Schrecken der beiden Weltkriege ins Bewusstsein rufen. In meiner Heimatstadt Düren kommt dazu noch Gedenken an den 16. November 1944. weiterlesen…