Vielfältiger Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Heute vor 75 Jahren geschah das Attentat vom 20. Juli 1944. Claus Schenk Graf von Stauffenberg und seine Mitverschwörer wollten Adolf Hitler töten und den Schrecken des Nationalsozialismus beenden. Doch das Attentat in der Wolfsschanze als zentrales Ereignis der Operation Walküre scheiterte und der Krieg endete erst am 8. Mai weiterlesen…

Anne Frank und der Zugang zum Holocaust

Am heutigen 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Doch das jüdische Mädchen starb bereits im Alter von 15 Jahren. Die Autorin des wohl berühmtesten Tagebuchs der Welt fiel dem Holocaust, der Vernichtung der Juden und anderer ausgegrenzter Menschen durch die Nationalsozialisten, zum Opfer. Ich möchte hier nun nicht Anne Franks Lebens- und Leidensgeschichte nacherzählen, sondern mich der Frage widmen, wie wir und vor allem die heutige junge Generation einen Zugang zu diesem wichtigen Thema der deutschen Geschichte finden. weiterlesen…

Der Tag, an dem Düren fiel

Am 9. November 1938 wurden in der Reichspogromnacht (und genau genommen auch in den Tagen davor und danach) viele Synagogen und andere jüdische Einrichtungen zerstört. Am 11. November 1918 endete der Erste Weltkrieg, der später als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts beschrieben wurde, mit dem Waffenstillstand von Compiègne. Am 18. November erinnert der Volkstrauertag allgemein an alle Opfer von Krieg und Gewalt. Es gibt also eine ganze Reihe von Gedenktagen in diesem Monat, die vor allem immer wieder den Schrecken der beiden Weltkriege ins Bewusstsein rufen. In meiner Heimatstadt Düren kommt dazu noch Gedenken an den 16. November 1944. weiterlesen…