Keine Demokratie ohne Pressefreiheit

Am 3. Mai 1991 beschloss die UNESCO in Namibia die Deklaration von Windhoek. In Erinnerung an dieses Ereignis erklärten die Vereinten Nationen den 3. Mai zum Internationalen Tag der Pressefreiheit. Dieser Welttag soll zeigen, welche Bedeutung eine freie, unabhängige Berichterstattung hat. Eine funktionierende Demokratie ist ohne entsprechende Berichterstattung nicht möglich. weiterlesen…

Clickbait – der Köder des Internets

Jäger benutzen Köder, um die Tiere anzulocken, die sie anschließend erschießen wollen. Heutzutage gibt es eine moderne Variante des Köders, bei der keine Tiere angelockt werden, sondern Internetnutzer. Vor allem bei Facebook und anderen Social-Media-Angeboten werden diese Köder ausgelegt, die man als Clickbait bezeichnet. weiterlesen…

Fakten vs. Fiktion – die Grenzen der Wirklichkeit

„That’s a fact, it’s a thing we can’t deny“, singt Katie Melua in ihrem Lied über die neun Millionen Fahrräder in Peking. Ich weiß nicht, inwiefern sie diese Zahl überprüft hat. Aber sie benutzt hier einen Begriff, der immer umstrittener und deshalb gefährdeter ist. Es geht um Fakten, um Dinge, die man nicht leugnen kann, weil sie einfach so sind, wie sie sind. Doch spätestens seit der unsinnige Begriff „alternative Fakten“ erfunden wurde und Schreihälse von den politischen Rändern wieder über die angebliche „Lügenpresse“ meckern, ist die Welt sehr unruhig geworden. Dass eine als seriös geltende Zeitschrift wie der Spiegel vergangene Woche einen der größten Medienskandale im eigenen Haus aufdeckte, trägt nicht gerade zur Beruhigung bei. weiterlesen…