Was in der Krise plötzlich alles geht

In diesen Tagen und Wochen leben Deutschland und der Rest der Welt im Krisenmodus. Es gibt täglich neue Infektionen mit der durch den Coronavirus SARS-CoV-2 verursachten Krankheit Covid-19, aus der eine Pandemie entstanden ist. Kulturelle und sportliche Veranstaltungen werden reihenweise abgesagt oder verschoben. Auch meine beruflichen, ehrenamtlichen und freizeitlichen Tätigkeiten verändern sich gerade vorübergehend. Während ich die ständig neuen Meldungen in den Medien verfolge, fällt mir auf, was in der Krise plötzlich alles in rasantem Tempo geht. weiterlesen…

Umgang mit dem Holocaust – Interessiert, aufmerksam, laut, gemeinsam

Überall sind heute, am 27. Januar, Berichte, Filme und andere Beiträge zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust zu sehen. Das ist gut so, denn man kann gar nicht oft genug daran erinnern und davor warnen, was damals im KZ Auschwitz-Birkenau und anderen Orten, an denen Menschen systematisch weiterlesen…