7 Stunden Pflege im TV: #nichtselbstverständlich und zu wenig

Dass die Arbeit der Krankenschwestern und Krankenpfleger #nichtselbstverständlich ist, zeigten Joko und Klaas gestern Abend in Zusammenarbeit mit ProSieben. Aus den üblichen 15 Minuten frei verfügbarer Sendezeit machten sie mal eben fast sieben Stunden. Von 20.15 Uhr bis 3.00 nachts war der komplette Arbeitstag einer Krankenpflegerin zu sehen. Aus der Perspektive einer umgehängten Kamera konnten die Zuschauer sehen, wie Meike Ista mit den Patienten und Kollegen sprach, Medikamente und Spritzen bearbeitete, ständig unterwegs war und kaum dazu kam, eine Pause zu machen. Die Bilder aus dem Krankenhaus beeindruckten und bewegten die Zuschauer. Aber es ist noch längst nicht genug. weiterlesen…

Leben in der Zukunft: Eine Vision aus Futurissimae

Heute reisen wir gemeinsam nach Futurissimae. Wie könnten wir in der Zukunft leben? Wenn wir darüber nachdenken, können wir uns mit vielen Themen beschäftigen. Die Digitalisierung wird fortschreiten. Unsere Städte, Häuser und Mobilität werden sich ändern. Wie geht es mit der Globalisierung weiter? Bekommen wir den Klimawandel in den Griff? Wir können uns fragen, wie wir zukünftig zusammen leben wollen. Ich habe mir mal Gedanken gemacht und meine Vision in eine Kurzgeschichte gepackt. weiterlesen…

Die Welt voller Plastik

Vor einigen Tagen habe ich die Dokumentation Planet Plastik gesehen. Die vierteilige Reihe, die ursprünglich bei der BBC unter dem Titel War on Plastic ausgestrahlt wurde, zeigt, wie allgegenwärtig das Material in unserer Welt ist. Die Moderatoren Anita Rani und Hugh Fearnley-Whittingstall dokumentieren jedoch nicht nur den aktuellen Zustand mit einigen überraschenden Erkenntnissen. Sie werden auch aktiv, um den Plastikmüll zu reduzieren. weiterlesen…